Aktuelles

Ballettstudio off balance Stade

Inhaberin: Tanya Sedlatzek-Kraska

Harsefelder Str. 12-14

21682 Stade


04141 - 44666


info@offbalance-stade.de


Aktuelles

22.08.2020:


Der Trainingsbetrieb kann wieder starten!


Liebe Tänzer*Innen, liebe Eltern, liebe Freunde von off balance!


Vielen Dank für die Geduld und die Unterstützung in den vergangenen Wochen!


Endlich ist es so weit! Nach den Sommerferien, also ab dem 27.08.2020, können wir wieder mit allen Tänzer*Innen trainieren. Denn nach den z.Zt. geltenden Regelungen der Corona-Schutzverordnung für Niedersachsen darf unser Trainingsbetrieb nun in voller Gruppengröße stattfinden und auch der noch bis kurz vor Beginn der Ferien geltende Mindestabstand muss beim Training nicht mehr eingehalten werden. 


Allerdings müssen wir nach wie vor die Kontaktdaten der Trainingsteilnehmenden vorhalten und die bereits bekannten Hygienestandards weiter beachten. Vor allem er zweitgenannte Punkt hat Auswirkungen auf den Trainingsalltag und macht es erforderlich, dass wir weiterhin mit einem (neuen) Sonderstundenplan arbeiten, den Ihr auf unserer Internetseite findet - es kommt also auch weiterhin zu Verschiebungen bei den Anfangszeiten und auch in einigen Fällen zu einer Verkürzung der Trainingseinheiten; das aus folgenden Gründen:


Das weiterhin zu beachtende Hygienekonzept macht es erforderlich, dass wir nach allen Trainingseinheiten die Ballettstangen, Fensterbänke u.ä. desinfizieren und natürlich den Ballettsaal lüften müssen. Wegen der dafür einzuplanenden Zeit, aber auch weil es keinen Kontakt zwischen den jeweiligen Trainingsgruppen im Studio geben darf, mussten wir einen Zeitpuffer zwischen den Trainingseinheiten einplanen, der es teilweise erforderlich macht, die Trainingszeiten zu verkürzen. Trotz dieses Zeitpuffers wird es aber nur gelingen, den Kontakt zwischen den Trainingsgruppen zu vermeiden, wenn zum Einen die Tänzer*Innen möglichst erst kurz vor Beginn ihrer Stunden ins Studio kommen und zum Anderen die fertigen Tänzer*Innen, das Studio möglichst rasch verlassen. Das bedeutet, dass leider keine Zeit im Umkleideraum zur Verfügung steht und deshalb jede(r) Tänzer*In schon umgezogen und frisiert zum Training kommen muss.


Begleitpersonen können leider auch weiterhin nicht zum Training mitkommen, weil in unseren Räumlichkeiten der für diese Personen vorgeschriebene Mindestabstand von 2 Metern schnell nicht mehr gewährleistet ist. Die ganz kleinen Tänzer*Innen werden wir deshalb an der Studiotür in Empfang nehmen.


Ab dem 27.08.2020 müssen wir also im Trainingsbetrieb folgende Regeln einhalten:


  1. Teilnehmen darf am Training nur, wer nicht krank ist und für die Trainingseinheit angemeldet ist.
  2. Jede(r) Tänzer*In kommt allein und schon frisiert und umgezogen zum Training - der Umkleideraum sowie der Wartebereich sind nach wie vor geschlossen.
  3. Vor dem Betreten des Hauses wird auf die geltenden Abstandsregeln geachtet; es findet keine Gruppenbildung vor der Haustür und im Treppenhaus statt.
  4. Beim Betreten des Studios führt jede(r) Teilnehmer*In im Eingangsbereich eine Handdesinfektion durch.
  5. Während des Aufenthaltes im Studio werden die allgemeinen Hygieneregeln eingehalten (Hust- und Niesetikette, nicht ins Gesicht fassen etc.). Alle Teilnehmer*Innen haben ein eigenes Getränk und ein eigenes Handtuch dabei. Es werden im Trainingsbetrieb nur eigene Hilfsmittel (Matten, Terabänder, Tennisbälle o.ä.) verwendet.
  6. Es wird eine Anwesenheitsliste über jede Trainingseinheit mit Datum, Vor- und Nachnamen, Anschrift  und Telefon- bzw. Mobilfunknummer der Teilnehmer*Innen geführt, um mögliche Infektionsketten schnell nachvollziehen zu können.
  7. Vor und nach jeder Trainingseinheit werden im Studio alle Türdrücker, die Toiletten und im Ballettsaal alle Stangen sowie die Fensterbänke desinfiziert.
  8. Zwischen den Trainingseinheiten ist ein Zeitpuffer von 20 Minuten eingeplant, damit alle Teilnehmer*Innen der vorherigen Trainingseinheit das Studio verlassen haben, bevor die nachfolgenden Teilnehmer*Innen kommen und so Begegnungen im Studio oder im Treppenhaus vermieden werden sowie um Zeit für die jeweils nach den Einheiten stattfindende Lüftung und Desinfizierung zu haben.


Laura und ich freuen uns sehr darauf, wieder mit Euch tanzen zu können und dabei endlich auch wieder unsere kleinen Ballettmäuse dabei zu haben.


Eure Tanya


_______________________________